Menü

Porta unterstützt durch „Möbelkauf mit Herz“ die Initiative HELFT UNS LEBEN

Neuwied. Mit gleich mehreren Aktionen feierte  das Möbelhaus Porta in Neuwied am Samstag die Spendenaktion „Möbelkauf mit Herz“. Zum neunten Mal stellten alle Einrichtungshäuser der     Kette an diesem Tag 10 Prozent der Tagesumsätze für gemeinnützige Organisationen zur Verfügung. Die Aktion anlässlich des Geburtstags von Unternehmensgründer Herrmann Gärtner gehört bei Porta Möbel zu den festen Terminen im Kalender. Normalerweise ist der „Möbelkauf mit Herz“ am 7. Mai, doch da dieser in diesem Jahr auf einen Sonntag fiel, hatte Porta den umsatzstarken  Samstag als Alternative gewählt. Mit dabei: Summi, die Sommerspaß-Biene der Rhein-Zeitung, denn in Neuwied unterstützt Porta mit den Erlösen aus dem Aktionstag das Engagement von HELFT UNS LEBEN. Jeder im Haus umgesetzte Euro durch den Kauf von Möbeln und Wohnaccessoires floss in die Spendensumme ein. An den Kassen erhielten die Kunden nach ihrem Einkauf einen Herzaufkleber, den sie mit ihrem Namen beschriftet auf das Sofa vor der Tür kleben konnten. Für jedes aufgeklebte Herz spendete Porta zusätzlich 50 Cent. Spendenboxen undeine große  Tombola mit wertvollen Preisen spülten zusätzlich Geld in die Spendenkasse. Hausleiter Heinz Peters und Verkäuferin Melanie Zieglowski legten persönlich Hand bei der Losausgabe.

Foto: Jörg Niebergall

https://helftunsleben.de/porta-unterstuetzt-durch-moebelkauf-mit-herz-die-initiative-helft-uns-leben/

Porta verkauft wieder günstig für den guten Zweck

Benefiz Aktionstag zugunsten der Aktion HELFT UNS LEBEN am Samstag, 6. Mai – 10 Prozent des Erlöses gehen an Bedürftige in der Region

Neuwied. Einmal im Jahr veranstalten die 22 deutschen Porta-Möbelhäuser zum Geburtstag ihres Unternehmensgründers Hermann Gärtner einen Aktionstag für den guten Zweck. Weil der in diesem Jahr auf einem Sonntag fällt, wird er aber nicht gestrichen, sondern einfach einen Tag vorverlegt: Und so dürfen sich die Besucher in diesem Jahr schon am 6. Mai von 10 bis 19 Uhr auf ein  wahres Rabattfestival freuen.

Groß ist die Freude aber vor allem beim Leserspendenverein unserer Zeitung. Denn das Porta-Möbelhaus im Neuwieder Gewerbegebiet, Breslauer Straße 6, hat   erneut HELFT UNS LEBEN als Partner ausgewählt – zum mittlerweile sechsten Mal. Im Vorjahr kam dabei eine Rekordsumme von 15.778,66 Euro für bedürftige Menschen in der Region    zusammen, vor allem weil der Geburtstag auf den verkaufsstarken Samstag fiel. Und so ist man in Koblenz mit der diesjährigen Konstellation einer Vorfeier auch sehr zufrieden, lässt sie doch  erneut eine besonders hohe Summe erhoffen. Schließlich fließen beim Aktionstag satte 10 Prozent des Tagesverkaufserlöses an den guten Zweck. Hinzu kommen weitere Spendenerlöse als Ergänzung. „Unsere Kunden können uns helfen zu helfen“, freut sich Hausleiter Heinz Peters, der den Aktionstag als die „wichtigste unserer regelmäßigen Charity-Maßnahmen“ bezeichnet. Die    Käufer tun aber nicht nur etwas für den guten Zweck, sondern auch für das eigene Portemonnaie. „Am 6. Mai bieten wir große Einkaufsvorteile an. Beim Kauf von Möbeln gibt es ungewöhnlich   große Rabatte“, nennt Peters ein Beispiel und ergänzt: „Auf Leuchten, Heimtextilien, Boutique-Artikel und Teppiche gibt es überdurchschnittliche Preisnachlässe, und beim Kauf von Küchen   haben wir ein attraktives Sparpaket geschnürt.“ Unsere Zeitung bietet ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm an. Selbstverständlich „fliegt“ Biene Summi umher, verteilt kleine Präsente  und lässt sichv mit den Besuchern fotografieren. Die Bilder gibt es als Andenken mit nach Hause. Es gibt Kinderschminken, Glittertattoos und ein Gewinnspiel. Doch wofür wird das Geld  verwendet? Für Projekte in der Region, lautet die Antwort. Carlos Alexandre, Leiter der RZ-Kundenbindung, versichert: „HELFT UNS LEBEN unterstützt Menschen, die Hilfe benötigen.   Besonders wichtig sind uns dabei die Projekte für Kinder und Familien vor unserer Haustüre. Es gibt genügend Einrichtungen in unserer Heimat, die finanzielle Mittel für die Umsetzung ihrer  Projekte benötigen. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass dies gelingt.“ Durch den Porta-Aktionstag kamen allein in Neuwied in den Vorjahren schon mehr als 60.000 Euro für regionale     Projekte zusammen, die von HELFT UNS LEBEN unterstützt werden. Wer sich über die großzügige Spendenaktion wundert, dem erklärt Heinz Peters: „Seit der Gründung des Unternehmens    1965 gehört die soziale Verantwortung zu den Firmenleitsätzen.“

Firmengründer Hermann Gärtner hatte selbst einen behinderten Sohn. Im Jahr 1993 gründete er deshalb die gemeinnützige  Andreas- Gärtner-Stiftung, die sich um die Förderung und Integration von Menschen mit geistiger Behinderung kümmert. Sie hilft den betroffenen Menschen persönlich und deren Familien finanziell.

Peters erklärt: „Die Andreas- Gärtner-Stiftung ist nicht überall bekannt, deshalb suchen die einzelnen Porta-Teams an Ort und Stelle nach sinnvollen Empfängern für die Spenden. Da haben wir mit HELFT UNS LEBEN genau den richtigen Partner.“ Peters weiß: „Der Inhaberfamilie ist es wichtig, etwas zurückzugeben.“ Und deshalb ist der Samstag auch nicht einfach nur ein Tag, an dem zu günstigen Rabatten eingekauft und gespendet werden kann, sondern ein Aktionstag zugunsten bedürftiger Menschen in der Region.

Fotot: Porta-Hausleiter Heinz Peters (links) freut sich wieder auf den Aktionstag, bei dem auch Summi wieder durch sein Möbelhaus fliegen wird. Schließlich gehen 10 Prozent des Verkaufserlöses an HELFT UNS LEBEN. Foto: Niebergall

https://helftunsleben.de/porta-verkauft-wieder-guenstig-fuer-den-guten-zweck/