Menü

Prominenz fährt für den guten Zweck

Nürburgring. Es gibt Anfragen, die kann und will man nicht absagen. So ging es auch der CDU-Landeschefin und Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner und mit ihr vielen weiteren Prominenten. Sie setzten sich bei der traditionsreichen Veranstaltung Nürburgring Classic für HELFT UNS LEBEN hinter das Steuer. Eine Charityaktion vor beeindruckender Kulisse.

Mehr als 800 Starter mit ihren Oldtimern fuhren in über 25 Rennen und Sonderläufen über den Grand-Prix-Kurs und die geschichtsträchtige Nordschleife. Der Organisator der Nürburgring-Classic, Marcus Herfort, und der Inhaber des Oldtimer-Zentrums Depot3 in Mülheim-Kärlich, Ralph Grieser, hatten sich mit Charityfahrten etwas Besonderes einfallen lassen. Wer 200 Euro für HELFT UNS LEBEN spendete, schenkte Menschen, denen es nicht so gut geht, zusätzlich ein unvergessliches Erlebnis bei der Mitfahrt in einem Oldtimer. Und dabei saß nicht irgendein Fahrer am Steuer. Zu den prominenten Piloten gehörte neben bekannten Schauspielern und Sportlern auch Julia Klöckner, frisch verheiratet mit Ralph Grieser. Sie lenkte einen Ford Mustang von 1965.

Eingebunden in die Benefiz-Aktion war auch der Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein in Koblenz, Dr. Thomas Nüsslein. Gemeinsam mit seinem Team hat er herausgefunden, wem seiner vielen Patienten eine besondere Freude gemacht werden kann und eine solche Fahrt gut tut. Auch das kann vielleicht ein Stück zur Genesung und zum Lebensmut beitragen. Eines der Kinder, die mit einer Oldtimer-Fahrt über die legendäre Nordschleife glücklich gemacht werden konnten, ist Moritz Dahm. Er ist zehn Jahre alt und hat das Louis-Bar-Syndrom. Moritz wohnt in Niederzissen, liebt Porsche und malt gern.

Wie Ralph Grieser erklärte, habe man mehr als 30 Kindern eine Spritztour über den Ring geschenkt, und dabei wurde eine Summe 10 000 Euro eingefahren. „Wir wollten ihnen den grauen Alltag etwas aufhellen. Es ist auch für uns ein tolles Erlebnis, die strahlenden Augen der Kinder zu erleben“, so Grieser. Allein schon die Atmosphäre auf dem Ring, die vielen Fahrzeuge und die interessanten Menschen – das ist etwas, was die Kinder sonst nicht erleben können. So waren die Nürburgring Classics für die Veranstalter und für HELFT UNS LEBEN ein großer Erfolg.

Foto: Julia Klöckner und Ralph Grieser waren am Nürburgring für HELFT UNS LEBEN im Einsatz. Eines der Kinder, die bei der Oldtimer-Fahrt ihren Spaß hatten, war Moritz Dahm aus Niederzissen. Foto: Jochen Tarrach

https://helftunsleben.de/2070-2/

Evangelischer Verein sammelt für guten Zweck

Heddesdorf. Die Teilnehmer der Adventsfeier des Evangelischen Vereins Heddesdorf haben für den guten Zweck gesammelt, genauer gesagt für HELFT UNS LEBEN, die Leser-Initiative der Rhein-Zeitung für Menschen in Not. Dabei sind – vom Verein leicht aufgerundet – 500 Euro zusammengekommen, die die Vorsitzende Marita Krämer und Kassierer Konrad Graßmann jetzt mit einem symbolischen Scheck an HUL-Vorstandsmitglied Ulf Steffenfauseweh überreichten. Er versprach ihnen, dass das Geld für bedürftige Familien in der Region eingesetzt wird. Foto: Christina Nover
https://helftunsleben.de/evangelischer-verein-sammelt-fuer-guten-zweck/