Menü

Aldegunder sammeln mit Erfolg für guten Zweck

Seit 2005 Adventskalender und -markt im Dorf

St. Aldegund. 2005 hat sich das Planungsteam St. Aldegund gegründet. Die Aktiven nahmen sich vor, im Wechsel jeweils einen Dorfadventskalender und Adventsmarkt zu organisieren und den Erlös für Karitatives zu spenden. Wie sieht die Bilanz heute aus?

Ziele waren, Menschen zusammenzuführen und damit auch die Dorfgemeinschaft zu stärken sowie mit dem Erlös etwas Gutes zu tun. Beim siebten Dorfadventskalender waren erfreulicherweise alle Termine mit einem Adventsfenster besetzt. Regelmäßig nahmen 70 bis 100 Personen teil, am 23. Dezember kamen sogar mehr als 250 Teilnehmer. Man kann also wieder von einer erfolgreichen Veranstaltung sprechen. Unter Einbindung aller Personen und Gruppen, die dankenswerterweise auch ein Adventsfenster gestaltet haben, wurden die 2600 Euro in vier Teile aufgeteilt.

Zur Ergänzung der Adventsstraßenbeleuchtung des historischen Ortskerns wird zum nächsten Advent ein zehn Meter hoher Weihnachtsbaum mit 4000 Lichtern im Vorgelände aufgestellt. Einen Teil erhalten die Bremmer Stadtmusikanten für ihre Jugendarbeit. Das verbleibende Geld wird auf die beiden Aktionen „Herzenssache“ und „HELFT UNS LEBEN“ der Rhein-Zeitung aufgeteilt. Insgesamt kamen damit bisher mehr als 35 000 Euro für gute Zwecke zusammen.

Foto: Das Planungsteam St. Aldegund, 2005 gegründet, freut sich über den Erlös beim jüngsten Dorfadventskalender. Der Erlös von 2600 Euro wird viergeteilt und kommt erneut gemeinnützigen Aktionen zugute. Foto: privat

https://helftunsleben.de/aldegunder-sammeln-mit-erfolg-fuer-guten-zweck/